Functional Fitness

Functional Fitness ist ein unglaublich effizientes und effektives Training, dass dich in kurzer Zeit in Topform bringt. Die täglich wechselnden Workouts basieren auf funktionellen Bewegungen, die bei hoher Intensität und relativ kurzer Zeit ausgeführt werden. Das Training ist breit gefächert und allumfassend. Wir streben nach einer Steigerung der allgemeinen Leistungsfähigkeit und eine stetige Verbesserung in allen 10 Bereichen der Fitness: Ausdauer, Kraftausdauer, Kraft, Flexibilität, Leistung, Schnelligkeit, Balance, Geschicklichkeit, Koordination, Bewegungsgenauigkeit. Anstatt isolierte Bewegungen durchzuführen, verwenden wir freie Gewichte bzw. das eigene Körpergewicht. Unsere Box ist einzigartig und bietet für jedermann/frau das passende Angebot.

Im Functional Fitness bezahlst du nicht für die Bereitstellung der Geräte, sondern für das Coaching. So wird bei jedem Unterricht auf die Ausführung der Bewegungen eingegangen und jeden Tag ein neues Workout vorbereitet.

Funktionelles Training trainiert Bewegungen, bei denen mehrere Muskeln zusammenspielen müssen. Ein Kernelement des funktionellen Trainings ist die Verbesserung der Core-Stabilität und Koordination als Fundament für verletzungsfreies Kraft- und Cardio-Training.

“Bewegungen, die nur einen einzigen Muskel isoliert beanspruchen, sind als unfunktionell zu bezeichnen. Funktionelle Bewegungsformen integrieren immer mehrere Muskeln und Muskelgruppen gleichzeitig.”
– Gary Gray, Begründer des funktionellen Trainings (1)

Dafür setzen Functional Training Übungen vorwiegend auf das Training mit dem eigenen Körpergewicht und Kleingeräten, die die inter- und intramuskuläre Koordination trainieren.

Funktionelles Training Definition

Aus diesen Gemeinsamkeiten ergibt sich die Definition des Functional Training bzw. dessen Kriterien.(2)

Funktionelles Training…

  • beansprucht immer mehrere Muskelgruppen gleichzeitig.
  • beinhaltet immer ein Core-Training.
  • arbeitet mit mehrdimensionalen Bewegungen und verschiedenen Bewegungsrichtungen, um alle Körperachsen -ebenen anzusprechen.
  • integriert alle 5 sportmotorischen Grundfähigkeiten: Kraft, Ausdauer, Schnelligkeit, Beweglichkeit und Koordination.
  • berücksichtigt die individuellen Umstände des Atlethen.
  • arbeitet mit freien Gewichten, instabilen Elementen, Kleingeräten und dem eigenen Körpergewicht.

 

Für wen ist Functional Training geeignet 

Funktionelles Training ist flexibel anpassbar und deswegen für alle geeignet. Funktionelles Training ist für dich geeignet, wenn…

  • du deine Bewegungsqualität und -ökonomie verbessern willst.
  • du im Alltag gesunde Bewegungen etablieren möchtest.
  • die Perfomance in deiner Sportart steigern willst.
  • Sportverletzungen vermeiden möchtest. 
  • du auf der Suche nach dem perfekten Ganzkörperworkout bist. 

 

Grundregeln

  • Bewegungsqualität vor Tempo
  • Technik vor Gewicht
  • So schwer wie möglich, so leicht wie nötig 

 

3 Basics für deinen Functional Training Plan

  • Wie oft trainieren?
    Beim Functional Training werden nicht nur die Muskeln trainiert, die du siehst. Auch dein zentrales Nervensystem ist gefordert. Das braucht nach intensiven Belastungen bis zu 72 Stunden, bis es vollständig regeneriert ist. Je nach Intensität sollten zwischen zwei funktionellen Einheiten also 2-3 Tage liegen. Mindestens ein kompletter Rest Day die Woche, ist Pflicht.
  • Abwechslung schlägt Routine.
    Variiere deine Übungen und Bewegungen. Es ist gut, Übungen zu wiederholen bis du sie sauber ausführen kannst. Aber stumpfe Wiederholung, ist im funktionellen Training nicht alles. Je variabler du trainierst, desto mehr Muskelfaser aktivierst du und desto besser wird deine Koordination
  • Mach’s richtig
    Funktionelles Training lebt von der ganzen Range of Motion und korrekter Übungsausführung. Solltest du nicht sicher sein, wie es um deine Technik steht mach ein Personal Training, um dir sicher zu sein.

 

Fazit

  • Functional Training beansprucht immer mehrere Muskelgruppen gleichzeitig.
  • Functional Training Übungen bestehen aus komplexen Bewegungen.
  • Im Fokus stehen die Verbesserung der Bewegungsqualität und der inter- und intramuskulären Koordination sowie ein starker Core. 
  • Das Training wird mit dem eigenen Körpergewicht und Kleingeräten durchgeführt.
  • Funktionelles Training ist für jeden geeignet. 

 

Functional Fitness

Functional Fitness bietet ein konstant abwechslungsreiches Fitnessprogramm, d.h. täglich wird ein neues Workout kreiert. Die Trainingsstunde ist stets hochintensiv. Jede Sekunde zählt. Trainiert wird in der Gruppe unter einem Personalcoach, wobei Leistungen individuell gemessen werden. Es herrscht eine positive pushende Atmosphäre, die den Spass am Sport ankurbelt und zu mehr Intensität bewegt. Die Bewegungsmuster sind funktionell (mehrgelenkig). Der Rumpf steht im Fokus der Bewegungen, denn ein starker Rumpf ist das Fundament eines Top Athleten. Ob jung oder alt, sportlich oder nicht – Functional Fitness hilft, die Leistungsfähigkeit jedes Athleten im Alltag und in anderen Sportdisziplinen effektiv zu steigern.